cso-group.com

Retained Executive Search vs. Contingency Executive Search

2024 06 18 10 34 29

In der Welt der Personalbeschaffung für Führungskräfte gibt es zwei Hauptansätze: Retained Executive Search und Contingency Executive Search. Beide Methoden zielen darauf ab, hochqualifizierte Führungskräfte für Unternehmen zu finden, unterscheiden sich jedoch in ihrer Vorgehensweise, Struktur und Kosten.

Retained Executive Search

Der Retained Executive Search ist ein exklusiver Ansatz zur Rekrutierung von Führungskräften. Bei dieser Methode beauftragt das Unternehmen eine spezialisierte Executive-Search-Firma, die für ihre Dienste und zur Deckung etwaiger Kosten bereits zum Teil im Voraus bezahlt wird. Diese Vorauszahlung, oft als Retainer bezeichnet, deckt einen Teil der Kosten für die Suche ab, und die verbleibenden Zahlungen erfolgen in festgelegten Phasen des Rekrutierungsprozesses.

Merkmale des Retained Executive Search:

Exklusivität: Die beauftragte Executive-Search-Firma arbeitet exklusiv an der Suche nach Kandidaten für die spezifische Position.

Tiefe und Umfang: Diese Methode beinhaltet eine gründliche und umfassende Suche, die oft bzw. bei Bedarf auch globale Reichweite hat und intensive Markt- und Kandidatenanalysen umfasst.

Langfristige Partnerschaft: Der Prozess ist oft langfristig angelegt, und die Executive-Search-Firma arbeitet eng mit dem Unternehmen zusammen, um die bestmöglichen Kandidaten zu finden.

Hohe Qualität: Aufgrund der intensiven und gezielten Suche ist die Qualität der gefundenen Kandidaten in der Regel sehr hoch.

Contingency Executive Search

Im Gegensatz dazu ist der Contingency Executive Search eine erfolgsbasierte Methode. Bei dieser Herangehensweise bezahlt das Unternehmen die Personalvermittlungsfirma nur dann, wenn ein geeigneter Kandidat gefunden und eingestellt wird. Es gibt keine Vorauszahlungen oder Retainer-Gebühren, was diesen Ansatz weniger kostspielig macht, jedoch auch weniger exklusiv und tiefgehend.

Merkmale des Contingency Executive Search:

Keine Exklusivität: Mehrere Personalvermittlungsfirmen können gleichzeitig an derselben Position arbeiten, was den Wettbewerb unter den Firmen erhöht aber auch das Risiko der Doppelansprache von Kandidaten beinhaltet.

Schnellere Besetzung: Aufgrund des Wettbewerbsdrucks kann die Besetzung schneller erfolgen, jedoch möglicherweise auf Kosten der Qualität.

Erfolgsbasiert: Das Unternehmen zahlt nur bei erfolgreicher Vermittlung, was das finanzielle Risiko reduziert.

Breitere Suche: Der Fokus liegt oft darauf, möglichst viele Kandidaten zu präsentieren, um die Chancen auf eine erfolgreiche Besetzung zu erhöhen.

Wann welche Methode anwenden?

Retained Executive Search eignet sich besonders für hochrangige und spezialisierte Positionen, bei denen Qualität und Passgenauigkeit entscheidend sind. Diese Methode ist ideal für Unternehmen, die bereit sind, in eine gründliche und exklusive Suche zu investieren.

Contingency Executive Search ist geeignet für Positionen, die schneller besetzt werden müssen oder bei denen das Unternehmen eine größere Anzahl von Kandidaten sehen möchte. Diese Methode bietet Flexibilität und ist kostengünstiger.

Die Wahl zwischen Retained und Contingency Executive Search hängt von den spezifischen Bedürfnissen und Prioritäten des Unternehmens ab. Beide Ansätze haben ihre Vor- und Nachteile, und die richtige Wahl kann den Unterschied in der Effektivität und Qualität der besetzten Führungskräfte ausmachen. Indem Unternehmen die Unterschiede verstehen, können sie die am besten geeignete Methode für ihre Rekrutierungsanforderungen auswählen.

Logo CSO2 NEW Kopie png e1699265765455
Hier finden Sie unsere Fachbeiträge zu ausgesuchten Themen. Sollten Sie weitere Themenwünsche haben oder selbst einen Fachbeitrag hier auf unserem Portal veröffentlichen wollen, so senden Sie uns diesbezüglich gern eine kurze
E-Mail.

Featured Posts

2024 07 03 13 30 50

Hauptmerkmale eines Corporate Security Managers

Lebenserfahrung und Berufserfahrung sind von unschätzbarem Wert für einen Corporate Security Manager. Durch jahrelange Erfahrung in verschiedenen Sicherheitsrollen können Manager ein tiefes Verständnis für die besten Praktiken und die Entwicklung von Sicherheitsstrategien entwickeln. Berufserfahrung fördert das Urteilsvermögen und die Fähigkeit, fundierte Entscheidungen in stressigen Situationen zu treffen. Lebenserfahrung trägt zur Entwicklung von Weisheit und einem umfassenderen Verständnis menschlicher Verhaltensweisen bei, was für das Management von Sicherheitsteams und die Interaktion mit Mitarbeitern von Vorteil ist.

Weiterlesen »
ASW Nord One Pager 2024

ASW NORD … Security Wissen 2 Go: Corporate Security Recruitment

Vergütungsmodelle abfragen:

Ein etablierter und erfolgreicher

Personalberater wird voraussichtlich nur im Rahmen eines Retained Executive Search bzw.
eines Costs Cover Executive Search tätig werden; rein auf Erfolgsbasis vermutlich eher
nicht.

Wie geht es weiter?

Die Qual der Wahl:

Wählen Sie einen Berater, der sich auf spezifische Bereiche bzw. Funktionen spezialisiert hat, sei es z.B. auf Führungspositionen (CSO, Leiter Unternehmenssicherheit, Head of …) oder Personenschutz sowie Family Office Security.

Weiterlesen »
2024 06 24 09 33 46

Frauen in der Sicherheitsbranche: Bedeutung und Möglichkeiten des Engagements

Die Sicherheitsbranche, sowohl im digitalen als auch im physischen Bereich, erlebt einen bedeutenden Wandel, bei dem Frauen eine immer größere Rolle spielen. “Frauen in der Sicherheitsbranche” bezieht sich auf die wachsende Beteiligung und den Einfluss von Frauen in einem traditionell männlich dominierten Sektor. Diese Entwicklung ist nicht nur für die Förderung der Geschlechtervielfalt wichtig, sondern bereichert die Branche durch vielfältige Perspektiven und Fähigkeiten.

Weiterlesen »

Lassen Sie uns ins direkte Gespräch kommen!

Ein persönliches Telefonat ist oft zielführender als dutzende E-Mails. Vereinbaren Sie einen Termin und erfahren Sie, wie unsere Experten bereits im ersten Gespräch konkrete Lösungsansätze für Ihr Anliegen parat halten. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.