cso-group.com

Quereinsteiger im Personenschutz?

2024 05 06 13 24 58

Die Einbindung von Quereinsteigern in den Personenschutzbereich kann unter gewissen Voraussetzungen durchaus vorteilhaft und zielorientiert sein. Allerdings muss eine sorgfältige Abwägung ihrer Qualifikationen, Erfahrungen und persönlichen Eignung vorgenommen werden, um die Sicherheit und Leistungsfähigkeit des Sicherheitsteams nicht zu beeinträchtigen.

Quereinsteiger bringen oft eine breite Palette an Fähigkeiten und Erfahrungen mit, die in traditionellen Ausbildungsprogrammen für Personenschutz nicht abgedeckt werden. So können beispielsweise ehemalige Militär- oder Polizeimitglieder, sowie Fachkräfte aus Psychologie oder Wirtschaft, wertvolle neue Perspektiven und Kompetenzen in ein Personenschutzteam einbringen. Diese Diversität kann die Problemlösungskompetenz und Flexibilität des Teams deutlich steigern.

Jedoch ist eine intensive Schulung und Vorbereitung der Quereinsteiger unerlässlich, damit diese die speziellen Anforderungen des Personenschutzes erfüllen können. Neben physischem Training sind auch Fortbildungen in Erster Hilfe, rechtlichen Rahmenbedingungen, Verhaltensanalyse und Krisenmanagement erforderlich.

Die Investition in solch eine gründliche Ausbildung ist entscheidend, um einheitlich hohe Leistungsstandards im Team sicherzustellen.

Ein kategorischer Ausschlussgrund für die Arbeit im Personenschutz sind vorhandene Vorstrafen, insbesondere solche, die im Zusammenhang mit Gewalttaten, Betrug oder ähnlichen Delikten stehen.

Auch psychische Instabilität oder die nachgewiesene Unfähigkeit, unter Stress angemessen zu reagieren, disqualifizieren einen Bewerber für solche Positionen.

Logo CSO2 NEW Kopie png e1699265765455
Hier finden Sie unsere Fachbeiträge zu ausgesuchten Themen. Sollten Sie weitere Themenwünsche haben oder selbst einen Fachbeitrag hier auf unserem Portal veröffentlichen wollen, so senden Sie uns diesbezüglich gern eine kurze
E-Mail.

Featured Posts

2024 05 23 09 43 58 1

Rekrutierung von Personenschützern

Die Rekrutierung von Personenschützern ist eine Aufgabe von enormer Verantwortung und erfordert besondere Sorgfalt. Personenschützer, im Volksmund auch Bodyguards genannt, spielen eine wesentliche Rolle bei der Sicherstellung der Sicherheit und des Wohlbefindens ihrer Auftraggeber.

Ein grundlegendes Kriterium bei der Rekrutierung ist die fachliche Qualifikation. Personenschützer sollten eine umfassende Ausbildung in Sicherheits- und Schutztechniken durchlaufen haben.

Weiterlesen »
2024 05 10 16 16 14

Spezialisierte Personalberater für Family Offices

Warum Family Offices spezialisierte Personalberater für die Rekrutierung von Sicherheitsexperten und Personenschützern engagieren sollten; eine Kurzbetrachtung …

Die Sicherheit und das Wohlbefinden vermögender Mandanten sind von oberster Priorität für Family Offices. Angesichts der komplexen und sensiblen Natur dieser Aufgabe ist die Auswahl qualifizierter Sicherheitsexperten von entscheidender Bedeutung. Hier kommt die Bedeutung eines spezialisierten Personalberaters ins Spiel, der über tiefgreifende Kenntnisse in der Sicherheitsbranche verfügt und somit eine unverzichtbare Ressource darstellt.

Warum ist dem so? …

Weiterlesen »
2024 05 10 13 56 58

Certified Protection Professional (CPP) 

Der Certified Protection Professional (CPP) ist eine anerkannte Zertifizierung, die von ASIS International, einer führenden Organisation für Sicherheitsexperten, vergeben wird. Diese Zertifizierung repräsentiert eine umfassende Anerkennung der Kompetenzen im Bereich der Unternehmenssicherheit und gilt als Goldstandard für Sicherheitsmanagement-Experten weltweit.

Weiterlesen »

Lassen Sie uns ins direkte Gespräch kommen!

Ein persönliches Telefonat ist oft zielführender als dutzende E-Mails. Vereinbaren Sie einen Termin und erfahren Sie, wie unsere Experten bereits im ersten Gespräch konkrete Lösungsansätze für Ihr Anliegen parat halten. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.